GERMANMOTORKULT

Das Treffen des VW Club Kaiserslautern in Kirchheimbolanden ist jedes Jahr aufs neue seine Anfahrt wert. Oftmals bin ich von dort mit einem richtig deftigen Sonnenbrand nach hause gekommen. Doch Petrus meinte es dieses Jahr mit dem Low Sunday, wie die Jungs und Mädels ihr VAG Treffen nennen, nicht so gut. Beim abperlenden Regen am Vormittag konnten wir einmal ganz genau schauen, wer sein Auto ordentlich poliert, wachst und pflegt. Auch außerhalb der Sonax VIP Area! 

Low Sunday 2016

Viele Jahre schon ist der Low Sunday ein fester Termin im Kalender für Tuning-Enthusiasten rund um die Marken VW, Audi, Seat, Skoda und Co. Auch ich war immer wieder dort. Einst mit dem silbergrauen Audi A4 Avant und später mit meinem 44 Jahre jungen Audi 100 Coupe S "MrsOrangina". Die Nähe zum Event, eine schicke VIP Area und zahlreiche Freunde boten immer einen schönen Anreiz nach Kibo zu rollen. Zwischenzeitlich sind es die tolle Mannschaft des Clubs und die vielen Bekannten, die mich hauptsächlich in die vordere Pfalz auf das Tuningtreffen ziehen. Aber natürlich auch die Autos. Meine Leidenschaft für alles mit vier Rädern ist ungebrochen. So richtig begeistern mich jedoch die Tuningklassiker. Und die waren trotz der verregneten Anfahrt - denn ab 11:30 Uhr blieb es trocken - auf dem Platz!

VW Käfer Tuning

VW Käfer, VW Bulli, Transporter T1 und T2, VW Typ 3, die guten VW Golf 1 und natürlich auch in die Jahre gekommene Zweier, um nur ein paar der Klassiker beim Namen zu nennen, waren vertreten. Ob statisch oder mit Luftfahrwerk, im Renntrim und auch mal ganz in Serie. Kurios war dann ein alter auf Dieselaggregat umgebauter VW Käfer. Mein absolutes Highlight auf dem Treffen des VW Club Kaiserslautern war Christoph´s Walk Through Bulli. Ich hatte ja nun die Ehre gemeinsam mit dem Club den „Best of Classic“ zu küren und der war es dann auch definitiv. Ein geiles Teil! Daher wird es über den 1965er Kastenwagen auch noch einen speziellen Bericht hier auf GermanMotorKult geben.

VW Bulli Tuning

Best of Classic auf dem Low Sunday 2016 für den Reifenscheune Bulli.

Best of Show wurde dann auch ein beinahe Klassiker. In der Tuningszene schon fast seit Generationen zu Hause wurde dem 25 Jahre alten VW Passat von Stefan „Stiffman“ die Krone des Treffens aufgesetzt. Der Youngtimer ist wirklich bis in die letzte Ecke verfeinert und modifiziert, ohne dabei den Charme des einstigen Familienkombis zu verlieren. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle.

Low Sunday Treffen 2016

Best of Show ging an Stefan "Stiffamn" mit seinem VW Passat - Foto: Merdeath Photography

Die Bilder vom Low Sunday 2016

Der Low Sunday aus der Perspektive von Ben Peschel. Viel Spaß beim anschauen der Galerie!

 

Über den Verfasser Zeige alle Beiträge Webseite des Verfassers

Michael Peschel

ist Betreiber und Redakteur von GERMANMOTORKULT. Als freier Redakteur ist er in der Welt der Medien zu Hause. Mit seiner Agentur MOTORMARKETING betreut er seine Kunden in den Bereichen Social Media Management, Homepageerstellung und Presse.

Was sagst Du dazu?

Your email address will not be published. Required fields are marked *