GERMANMOTORKULT
Audi Sport Quattro Eifel Rallye Festival 2017

Ein Audi Sport Quattro, das Eifel Rallye Festival und ein Hallenhalma-Fetischist. Es begab sich zu der Zeit, als Walter Röhrl und Christian Geistdörfer auf einem Audi Sport Quattro die Neuseeland Rallye 1985 fuhren. Die Audi Werkstruppe baute den besten Audi Sport Quattro aller Zeiten.

Audi Sport Quattro Eifel Rallye Festival 2017

Der Sport Quattro von Joachim Lüttiken ist dies originale Einsatzfahrzeug von Walter Röhrl und Christian Geistdörfer. Exakt dieser IN – NT 61 wurde dann 1986 als Karosse ohne Technik von Audi Sport verkauft. Im gleichen Jahr wurde der Sport Quattro mit Teilen aus einem Straßenmodell von Ex - Audi Sport Mechanikern wieder komplettiert. Im Besitz von Joachim Lütticken wurde der Werkswagen nach Verfügbarkeit der notwendigen Ersatzteile auf den technischen sowie optischen Stand der Rallye Neuseeland von 1985 gebracht und geht nun mit Isabelle Brack als Co an den Start des Eifel Rallye Festival 2017.

Audi Sport Quattro Eifel Rallye Festival 2017

Team Lindenstraße berichtet auf GermanMotorKult

Doch was hat es mit dem Team Lindenstrasse auf sich? Kenner und RTL Zuschauer erinnern sich noch heute an Günther Jauchs Verzweiflung in der Sendung „Wer wird Millionär“ zur 16.000,- EUR-Frage, mit wem Christian Geistdörfer in den 80er Jahren oft in einem Atemzug genannt wurde. Die Kandidatin, welche wohl eher Hallenhalma-Fetischist als Rallye Enthusiast ist, antwortete mit „Mutter Beimer“. Deutschlands Rallyefans schlugen die Hände über dem Kopf zusammen. So auch das Quattros-Serviceteam um Jo Theiss, welche den Sport Quattro von Lütti pflegen und hegen. Co-Pilotin Isabelle ist bekannt dafür, für jeden Spaß zu haben zu sein und kurzum fand sich ein Namenssticker mit M.Beimer auf der Co-Position des Quattro am Start des Eifel Rallye Festival 2016. Lange Rede kurzer Sinn, das Team Lindenstraße mit dem Audi Sport Quattro war geboren.

Isabelle Brack berichtet auf GermanMotorKult vom Eifel Rallye Festival

Zum Eifel Rallye Festival 2017 brauchte unsere GermanMotorKult-Redaktion nun wiederum gar nicht lange, um Isabelle zu einem „ERF-Live-Bericht“ aus dem Cockpit zu überreden. Das Mädel hat die Strecke der Eifel im Kopf und winkt so schon lieber mal aus dem Fenster, statt sich am Aufschrieb fest zu halten. 2017 wird sie nun on Top für uns vom Beifahrersitz aus mit dem Smartphone Bilder schießen, wenn möglich sogar kleine Videosequenzen drehen und uns im Parc Fermé sogar noch die ein oder andere Zeile des Tages zukommen lassen. Wir sind begeistert!!! 

Audi Sport Quattro Eifel Rallye Festival 2017

Audi Sport Quattro mit Georg Berlandy und Joachim Lüttiken am Start!

Begeisterung zum Eifel Rallye Festival sogar in doppelter Variante. Der Audi Sport Quattro wird nämlich zwei Mal starten! Einmal mit der Startnummer 0 mit RKA-Rekordsieger Georg Berlandy /Isabelle Brack und natürlich mit Joachim „Lütti“ Lüttiken/Isabelle Brack auf der Startnummer 116. Ein Auto startet zwei Mal. Das gibt es nur in der Eifel und wir werden auf Facebook dank Isabelle streamen und natürlich hier im Magazin berichten. Seit gespannt – wir sind es auch!! Vom 20.07 bis 22.07.2017 wird es kultig in der Eifel! 

Audi Sport Quattro Eifel Rallye Festival 2017

Über den Verfasser Zeige alle Beiträge Webseite des Verfassers

Michael Peschel

Michael ist der Betreiber von GermanMotorKult. Gleichzeitig auch Verfasser der meisten Artikel im Blog Magazin. Zudem ist er Social Media Spezialist, Editor und Inhaber der KFZ-Marketing Agentur MotorMarketing.

Was sagst Du dazu?

Your email address will not be published. Required fields are marked *