GERMANMOTORKULT
Volker Thull Eifel Rallye Festival 2017

Der Ford Escort RS2000 von Volker Thull ist beim Eifel Rallye Festival 2017 erstmals am Start. Der Gruppe 1 Renner war bei Ford Motorsport nie die wirklich erste Wahl. Die Mannschaft aus Boreham setzte stattdessen lieber den Escort RS1800 mit seinem starken BDA-Motor ein. Bei der Tour of Britain waren jedoch nur Gruppe-1-Autos zugelassen. Somit durfte das Werksteam Ari Vatanen und Peter Bryant im Ford Escort RS2000 in den Farben von Allied Polymer ran - und gewannen die Rallye.

Volker Thull Eifel Rallye Festival 2017

Ford Escort RS2000 beim Eifel Rallye Festival 2017

Erstmals im Jahr 2017 geht der in der Szene vor allem als Versicherungsfachmann von Rallye-Rennkasko.de bekannte Volker Thull mit eben diesem Ford Escort RS2000 an den Start. Und dies ausgerechnet bei dieser ebenso kultigen, wie auch tradidionsträchtigen Veranstaltung, dem Eifel Rallye Festival. Im Jahr 2017 hatte Volker den RS von der Familie Rittenbruch übernommen und hat ihn technisch wie optisch verfeinert und verbessert. Unter anderem wurde hier der Motor von Grund auf revidiert. Leistung ist etwas feines, wenn man sie hat!

Volker Thull Eifel Rallye Festival 2017

Alexander Herrmann am Steuer des Rallye-Rennkasko Ford

Gesteuert wird der Klassiker in der Eifel von Alexander Herrmann. Der Eigentümer selbst nimmt hier den Platz des Co-Piloten ein. Ob Volker Thull irgendwann einmal auch ans Lenkred greift wird bislang noch gemunkelt. 

Volker Thull Eifel Rallye Festival 2017

Wir freuen uns den mit dem Label unserer Online-Marketing Agentur "MotorMarketing" flankierten Ford Escort RS2000 in beim Eifel Rallye Festival begleiten zu dürfen und wünschen Volker viel Spaß und Erfolg in der Eifel! 

Über den Verfasser Zeige alle Beiträge Webseite des Verfassers

Michael Peschel

Michael ist der Betreiber von GermanMotorKult. Gleichzeitig auch Verfasser der meisten Artikel im Blog Magazin. Zudem ist er Social Media Spezialist, Editor und Inhaber der KFZ-Marketing Agentur MotorMarketing.

Was sagst Du dazu?

Your email address will not be published. Required fields are marked *