GERMANMOTORKULT

Es war schon ein Stück Mille Miglia-Feeling unterwegs auf der 9. ADAC Mittelrhein Classic. Nicht nur wegen den südländischen Temperaturen, sondern auch wegen hunderter Oldtimerfans entlang der Straßen. Hier hatte die Kommunikationsabteilung des veranstaltenden ADAC Mittelrhein e.V. zuvor großartige Arbeit geleistet und die Durchfahrtzeiten in alle Redaktionen gestreut. Ob in Orten mit Campingstühlen und Biertischen, entlang der Landstrassen im Schatten der Bäume oder gar auf Verkehrsinseln. Überall säumten begeisterte Fans den Weg und winkten dem vorbeifahrenden Tross freudig zu!

Zur großen Oldtimer-Bilder-Galerie der ADAC Mittelrhein Classic 2018 in Bad Ems geht es mit einem Klick. 

 

Oldtimerrallye über abgelegene Straßen 

Auch wir, das Team MotorMarketing, mit unserem Audi 100 Coupe S „MrsOrangina“ standen für GermanMotorKult am Start der schönen Oldtimerrallye am Mittelrhein. Über den Tag hindurch haben wir zum Teil direkt via Fahrzeugdrohne im Livestream auf dem Facebook-Kanal von GermanMotorKult, aber auch auf dem Facebook-Kanal des ADAC Mittelrhein e.V. von der Strecke aus berichtet - so gut es das LTE-Netz der Deutschen Telekom in den abgelegenen und verwinkelten Straßen zuließ. Und die wurden wirklich erstklassig gescoutet. Die Teilnehmer wurden so durch abgelegene Orte und über kleinste Straßen geführt, die selbst einheimischen Teilnehmern oft verborgen bleiben.

MotorMarketing / GermanMotorKult unterwegs auf der 9. ADAC Mittelrhein Classic - Foto: PhotoAHRt.de 

Weitere Bilder von PhotoAHRt.de (Fotografen hinter dem Kloster Maria Laach) finden sich hier (externer Link).

Aus dem Roadbook der ADAC Mittelrhein Classic 2018

Bereits wenige Meter nach dem Start führte uns die ADAC Mittelrhein Classic 2018 bergauf. Über Orte wie Neuhäusel, Hillscheid und Höhr-Grenzhausen trieb uns das Roadbook aus der Kurstadt Bad Ems hinaus bis nach Ransbach-Baumbach zum ersten Kaffeestop! Nach dem kurzen Stopp ging es direkt weiter über Orte wie Hundsdorf und Faulbach hinab nach Sayn, den Rhein entlang und bei Neuwied überquerend nach Maria Laach mit dem gleichnamigen Kloster direkt am schönen Laacher See bis zur Mittagsrast.

ADAC Mittelrhein Classic 2018

Restart der ADAC Mittelrhein Classic 2018 nach der Mittagspause in Kottenheim

Nach der Mittagsrast mit deftigem Eintopf und Würstchen bei den Classic Data Experten der Brockmann Ingenieure GmbH in Kottenheim machten uns Temperaturen um den Siedepunkt im 1972er Coupe zu schaffen. Die Sonne meinte es gut mit den Oldtimerpiloten. Unsere Körpertemperatur fühlte sich im Auto ohne Klimaanlage ähnlich an, wie die Temperatur beim Blick auf die Öltemperaturanzeige.

Mit Kulturgut gefüllte Straßen in Winningen an der Mosel bei der Kaffeepause der ADAC Mittelrhein Classic 2018

Von nun an ging es mit tollen Weitblicken bis hinüber in Hunsrück und Westerwald durch die Eifel bis hinunter zur Mosel über Kobern-Gondorf in den urigen Moselort Winningen. Eine Musikkapelle unter schattigen Bäumen begrüßte die Klassiker der Rallye und die Teilnehmer wurden beim Verweilen zu Kaffee und Kuchen geladen.

Automobiles Kulturgut unterwegs

Mit uns unterwegs auf der ADAC Mittelrhein Classic waren über 70 Klassiker vom Wanderer W23 aus dem Jahr 1939 über einen Opel GT aus 1970 bis hin zum 1992er Porsche 944 S2. Wir waren also absolut in bester Gesellschaft! Eine Traumkolonne unterwegs…

Bestens behütet unterwegs auf den Straßen des Mittelrhein - Foto: Thomas Frey

Dies wussten auch zahlreiche Fotografen, TV-Sender und Redaktionen zu schätzen. Überall wurden die Teilnehmer in den Fokus genommen und an Pausenpunkten interviewt. Als besonders schönes Highlight empfanden wir auch die stetigen Fahrzeugpräsentationen an jedem Pausenstop mit themenaffinen Moderatoren. Ob in Bad Ems, in Ransbach-Baumbach, Kottenheim oder auch Winningen. Überall wurde der Fokus auf die Fahrzeuge gelenkt und Besucher über die Geschichte der einzelnen Fahrzeuge informiert!

Zieleinlauf vor der Spielbank Bad Ems - Foto: MotorMarketing.de

ADAC Abendveranstaltung in Bad Ems

Über Westerwald, Mittelrhein, die Eifel und hinab zur Mosel führte uns die 9. Auflage der ADAC Mittelrhein Classic. Als touristische Starter und zeitlose Reporter hatten wir jede Menge Spaß auf und neben der Straße! Doch mit dem Zieleinlauf war die Oldtimerrallye des ADAC Mittelrhein e.V. noch nicht beendet. Die Siegerehrung in Bad Ems fand im feudalen Häckers Grand Hotel gegenüber des Spielkasinos an der Lahn statt. In stilvollstem Ambiente und mit einem Buffet, welches keine Wünsche übrig ließ verwöhnte der Veranstalter die Teilnehmer. So konnte man in entspannter Atmosphäre gemeinsam den Tag Revue passieren lassen und erst spät am Abend die Heimfahrt antreten.

Für uns ist die ADAC Mittelrhein Classic spätestens seit dem vergangenen Wochenende eine der schönsten deutschen Oldtimerrallyes, bzw. stilvollsten Ausfahrten mit dem Kulturgut Automobil. Ein echtes Muss-Do für jeden Enthusiasten mit Young- und Oldtimer. Alle Infos dazu bietet der ADAC Mittelrhein e.V. auf der Homepage zur Veranstaltung!

Abendstimmung in Bad Ems zur 9. ADAC Mittelrhein Classic

Abendstimmung in Bad Ems zur 9. ADAC Mittelrhein Classic

Schau Dir auch unser Video zur ADAC Mittelrhein Classic auf Youtube an!

Die 10. ADAC Mittelrhein Classic findet am 03. August 2019 statt.

Text: Michael Peschel, MotorMarketing

Bilder: Daniela Peschel, MotorMarketing | Daniel Schäfer, PhotoAHRt.de | Thomas Frey, thomas-frey.de

Titelbild von Thomas Frey, Niederwerth (www.thomas-frey.de)

Über den Verfasser Zeige alle Beiträge Webseite des Verfassers

Michael Peschel

Michael ist der Betreiber von GermanMotorKult. Gleichzeitig auch Verfasser der meisten Artikel im Blog Magazin. Zudem ist er Social Media Spezialist, Editor und Inhaber der KFZ-Marketing Agentur MotorMarketing.