GERMANMOTORKULT
ADAC Trentino Classic 2013 Audi Coupe

Der zweite Tag der ADAC Trentino Classic 2013 wurde zur Freude des Sonax Classic Teams mit dem erstmals ausgetragenen Prolog um den Sonax Pokal eingeläutet. Bereits um 8:01 Uhr ging es so am 28. August 2013 für das erste Fahrzeug auf die rund 160km lange Strecke. Unser Audi 100 Coupé S trug bei der Jubiläumsausgabe der Trentino Classic die Startnummer 90. Also noch etwas Zeit für ein ausgiebiges Frühstück bevor es auf die Strecke ging.

adac-trentino-classic-2013-016

Über den Passo Lavazè zum Prolog um den Sonax Pokal

Direkt am Ortsausgang von Cavalese wiesen die Hinweisschilder mit einer 18%-igen Steigung hinauf zum Passo Lavazè. Das Lavazèjoch ist ein Gebirgspass in der italienischen Provinz Trentino. Die Passhöhe erreicht eine Höhe von 1808 m s.l.m. und liegt rund 800 Meter südlich der Grenze zu Südtirol. Bei der Stempelkontrolle am Pass bleibt nicht viel Zeit zum Verweilen, denn wir sind an diesem Tag spät an. So geht es für uns schnell weiter Richtung WP5.

adac-trentino-classic-2013-038

Adelige Rast im Schloss der Herren von Völs

Das Schloss Prösels liegt bei Völs, östlich von Bozen in Südtirol. Das Schloss ist die Stammburg der Herren von Völs. Das erste Mal wird das Schloss 1279 in einer Urkunde als castrum presile genannt, doch war es wahrscheinlich schon um 1200 errichtet worden. Heute finden auf dem Schlossgelände neben den traditionellen Schlossführungen auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, wie z.B. Konzerte, Ausstellungen und Theateraufführungen. Ein idealer und zugleich schöner Ort für eine etwas ausgiebigere Wanderpause. Bei Schinken, Brot und einer Geschicklichkeitswertung genießen wir den Flair der inneren Schlossanlage. Immer dabei sind unsere Freunde des DB Autozug Team mit Christian Lachmann und André Preiß.

adac-trentino-classic-2013-052
Highlights der Etappe um den Sonax-Pokal

Eine Tagesetappe bei welcher ein Highlight das nächste jagt, denn nach der Rast im Schloss ging es für die Teilnehmer der ADAC Trentino Classic weiter über St. Anton und Kastelruth hinaus über den Panider Sattel hinauf Richtung Grödner Joch. Bei einer fantastischen Aussicht auf die Bergkulisse des Langkofel mit 3181m Höhe wurde hier im Charlet Gerard für die Oldtimer-Wanderer das Mittagsmenue serviert. Nachdem Mensch und Maschine sich ausgeruht hatten, konnte es dann auch gleich noch ein kleines Stück weiter hinauf gehen, denn der Passo Sella (Seller Joch) erwartete die Fahrer der Classic Rallye mit einem 2240 Meter Hohen Passübergang. Der Pass verbindet Gröden bei Wolkenstein in Südtirol mit dem Fassatal bei Canazei im Trentino.

adac-trentino-classic-2013-109

adac-trentino-classic-2013-131
Zieleinlauf mit Sonax Präsentkorb

Zieleinlauf des Tages war der italienische Wintersportort Predazzo in den Dolomiten auf 1.014 m Höhe. Der im Nordosten des Fleimstales im Trentino gelegene Ort hat 4544 Einwohner und ist das wirtschaftliche Zentrum des Val di Fiemme. Im Ziel bekam jeder Teilnehmer dann neben einem Glas heimischen Sekt noch einen Präsentkorb der Firma Sonax mit hochwertigen Pflegeprodukten für den Oldtimer überreicht. So konnten die Fahrzeuge dann am Folgetag beim conour de elegance kräftig um die Wette strahlen.

adac-trentino-classic-2013-169

Mehr Bilder zu ADAC Trentino Classic 2013 und dem Prolog um den Sonax-Pokal finden sich in der Bildergalerie zur Veranstaltung.

Mehr zu den  Autopflegeprodukten von  Sonax finden sich auf der Homepage des Premiumherstellers.