GERMANMOTORKULT

Oldtimer können pures Gold wert sein. Diese Erfahrung machte auch der stolze Besitzer eines Ferraris 250 GTO. Der Sportwagen kam im Auktionshaus Sotheby's während der Monterey Car Week in Kalifornien unter den Hammer. Das Ergebnis ließ selbst Experten staunen. Der Käufer bezahlte den Rekordpreis von unglaublichen 48 Millionen Dollar für den legendären Wagen aus Italien. Selbst wenn man den Anschaffungspreis von sieben Millionen Dollar im Jahr 2000 berücksichtigt, hat der Verkäufer des Wagens einen enormen Gewinn gemacht. Da werden Erinnerungen an Versteigerungen von wertvollen Gemälden wach. Auch diese erzielen teilweise Wahnsinns-Preise, wenn sie unter den Hammer kommen. Der Vergleich ist gar nicht so abwegig, schließlich wurden von dem 250 GTO ursprünglich nur 36 Exemplare hergestellt. Daher handelt es sich um ein extrem seltenes Auto.

Photo by 8832037, CC0 Public Domain (CC0 1.0)

Der nächste Hype bei Geldanlagen?

Dass die beliebten Oldtimer bei Liebhabern in gutem Zustand tolle Preise erzielen, ist nichts Neues. Doch dieser Verkauf sprengt tatsächlich alle bisher bekannten Dimensionen. Kein Wunder also, dass Oldtimer immer öfter auch als Wertanlage gesehen werden und der Markt dafür wächst und wächst. Übersteigt die Nachfrage erst einmal das Angebot, können die Preise sehr schnell durch die Decke gehen. Die Grundvoraussetzungen in Deutschland dafür sind gut. Schließlich gelten für Gewinne aus dem Verkauf von Oldtimern steuerliche Vorteile. Die Gewinne sind steuerbefreit, das macht sie für Investoren natürlich sofort interessant. Die Wertsteigerung ist nachweisbar gegeben, bei entsprechender Pflege hat man eine gute Wahl getroffen und sein Geld nicht nur sicher, sondern auch wertsteigernd angelegt. Damit rücken auch deutsche Klassiker, wie der VW Käfer, in den Mittelpunkt des Interesses von potentiellen Käufern. Geld liegt auf der Bank, doch ein Oldtimer in tadellosem Zustand kann weiterhin gefahren werden und bringt seinem stolzen Besitzer viel Freude und Anerkennung.

Ein Blickfang im Film

Oldtimer sind nicht nur cool, sie sind längst auch Bestandteil der Popkultur geworden. Mitverantwortlich dafür sind sicherlich auch die Filme des berühmtesten Geheimagenten der Welt. Die James-Bond-Darsteller zelebrierten förmlich den Auftritt ihrer tollen Schlitten. Als Pierce Brosnan im Film „Goldeneye“ von Aston Martin zu einem neuen BMW wechselte, war die Aufregung groß. Sein Nachfolger Daniel Craig erinnerte sich wieder an alte Traditionen und genoss seine Auftritte mit schönen Girls auf der Jagd nach Superschurken oder am Abend im Spielcasino. Mit dem Bond-Meisterwerk „Skyfall“  gelang den Machern ein weiterer von vielen denkwürdigen Filmen mit der berauschenden Welt der Casinos. Dazu zählen sicherlich „Casablanca“, „Ocean's 11“, und „Diamantenfieber“ mit Sean Connery als James Bond. Sie alle haben großartige Casino-Szenen, an die sich Filmfans immer wieder gerne erinnern. „Skyfall“ verhalf auch dem legendäre Aston Martin DB 5 zu einem Comeback auf der Leinwand. Der silbergraue Flitzer trieb nicht nur den Bond-Fans Tränen der Freude in die Augen, auch Menschen, die mit Oldtimern weniger anfangen können, waren von den spektakulären Bildern in den schottischen Highlands begeistert. Wir finden, die englischen Autoschmiede gehören einfach zur fixen Ausstattung der Bondfilme, genauso wie der Wodka Martini und die schnittigen Anzüge.

Photo by eagle77, CC0 Public Domain (CC0 1.0)

Jede Menge im Angebot

In Deutschland gibt es mehr als 670.000 zugelassene Fahrzeuge, die mehr als 30 Jahre auf dem Buckel haben und daher als Oldtimer gelten. Natürlich werden nicht alle von ihnen in gutem oder sehr gutem Zustand sein, doch ihre schiere Menge macht sie interessant für den Markt. Zu den beliebtesten Oldtimern in Deutschland zählt natürlich der VW Käfer, verschiedene Mercedes SL und der Porsche 911. Bevor man jetzt in die Garage läuft und zum nächsten Aktionshaus fährt, sollte noch darauf hingewiesen werden, dass nicht jeder Oldtimer ein Vermögen wert ist. Natürlich sind der Zustand und die Seltenheit des Autos wichtig für die Wertermittlung. Experten weisen darauf hin, dass die Preise für extrem seltene Fahrzeuge naturgemäß deutlich ansteigen. Ist das Auto top-gepflegt, fahrtüchtig und am Markt gefragt, dann hat man eine gute Wahl getroffen.

Interessiert am Kauf von Oldtimern?

Wenn Sie selbst einen Oldtimer erwerben möchten, dann sollten Sie unbedingt auf eine lückenlose Dokumentation der Geschichte des Wagens achten. Dazu zählen nicht nur die Rechnungen und die Fahrzeugbriefe, sondern auch die TÜV-Gutachten. Lassen Sie den Oldtimer beim Kauf von einem Fachmann überprüfen oder ein Wertgutachten anfertigen. So haben Sie nicht nur die Sicherheit einen wertvollen Oldtimer zu besitzen, sondern können Ihr Auto auch noch viele Jahre lange genießen.