GERMANMOTORKULT

Horst und Jörg Friedrichs kämpften sich bei der Rallye Wiesbaden 2018 im Opel Ascona auf den 14ten Platz. Für die Eifler vom Team KFZ-Friedrichs war dies der erste Start bei dieser traditionsreichen Langstrecken-Oldtimerrallye. 

Nachdem der erste Tag der 1.100 km langen Oldtimerrallye für das Team von KFZ-Friedrichs - Oberzissen nicht so optimal gelaufen ist, haben die beiden in den letzten Tagen eine echte "Aufholjagd" in Sachen Punkten gestartet. Am ersten Tag, auf dem Weg nach Pilsen in Tschechien verabschiedete sich in gleich zwei WPs mit Sollzeitprüfungen die Uhr. Bei einem folgenden, ungewollten Richtungswechsel verschätzte sich Horst im Böschungswinkel und der Opel Ascona musste von einem Passat Syncro wieder befreit werden. Kurzum landete unser KFZ-Friedrichs - Oberzissen Team auf dem 35. Platz in der Gesamtwertung! Doch danach lief es wieder rund für die beiden Eifler.

Der Wiesbadener Automobilclub setzte mit der siebten Neuauflage der Rallye Wiesbaden 2018 seine fast 100 jährige Tradition von sportlichen Rallyes auf hohem Niveau fort. 

Besonders auf den kleinen und engen Straßen rund um Pilsen und Klatovy hatten die Teams die Möglichkeit ihre fahrerischen Qualitäten mit Schnitten um die 50km/h auf zum Teil unbefestigten Strassen unter Beweis zu stellen. Mehr zur Oldtimerrallye findet Ihr auf https://www.rallye-wiesbaden.com

 

Bilder der Rallye Wiesbaden 2018 

Fotos: Jörg Friedrichs - Bilder Startbogen und Fahraufnahme: Wiesbadener Automobilclub

Über den Verfasser Zeige alle Beiträge Webseite des Verfassers

Michael Peschel

Michael ist der Betreiber von GermanMotorKult. Gleichzeitig auch Verfasser der meisten Artikel im Blog Magazin. Zudem ist er Social Media Spezialist, Editor und Inhaber der KFZ-Marketing Agentur MotorMarketing.