GERMANMOTORKULT

Co-Pilotin Isabelle Brack ist auf dem Eifel Rallye Festival 2017 im Audi Sport Quattro unterwegs. Gemeinsam mit Georg Berlandy lässt sie es auch am zweiten Tag (21.07.2017) der kultigen Veranstaltung so richtig quer angehen und berichtet auf unserem GermanMotorKult Facebook-Kanal und natürlich hier davon. 

Audi Sport Quattro Eifel Rallye Festival 2017

Eifel Rallye Festival 2017 Foto: Karsten Huber, rallye3.de

Die Hyundai SuperStage - Tag 2 des Eifel Rallye Festival

Isabelle Brack: "Zurück von der SuperStage. Bin noch am Überlegen, wie das am besten zu beschreiben ist! Irgendwie von geil bis sensationell kommt wohl ein klein wenig hin. Einfach Hammer!! Georg und ich hatten RICHTIG Spaß und ab Runde 2 gings auch quer mit dem Sporti. Die Zuschauer waren Wahnsinn und haben uns richtig angefeuert. Ein wahres Rallyespektakel in der Eifel.

Das traditionelle Fotoshooting des Eifel Rallye Festival darf natürlich auch 2017 nicht fehlen!

Mit dem Sport Quattro zum Sprunghügel 

In der ersten Runde haben wir uns an die Sprungkuppe rangetastet und nach der Landung einstimmig beschlossen: Da geht nochwas! Und ja, es ging nochwas: Die "Landebahn" war im Vergleich zu den Vorjahren sehr weich und angenehm, so dass wir den Audi fliegen lassen konnten.

Audi Sport Quattro Eifel Rallye Festival 2017

Eifel Rallye Festival 2017 Foto: Karsten Huber, rallye3.de

Georg hatte auf Schotter sichtlich Spaß und hatte den Audi super im Griff. Leider waren nur 2 Runden gestattet - wir würden jetzt noch fahren! 

Das folgende Bild sagt einfach alles!! Isabelle hat immer das Handy im Anschlag und filmt für uns! Ihre kurzen Videos aus dem Quattro findet Ihr natürlich auf unserem GermanMotorKult Facebook Kanal! Isabelle, du bist der HAMMER!! 

Audi Sport Quattro Eifel Rallye Festival 2017

Eifel Rallye Festival 2017 Foto: Karsten Huber, rallye3.de

Weiter auf dem proWin Rundkurs Hilgerath

Nach dem genialen Höllenritt auf Schotter heute Mittag mit Georg ging es heute Abend wie gewohnt mit Joachim Lüttiken, also mit Lütti, auf die proWin Hilgerath-WP.

Unsere Startzeit war recht spät mit 21:32, so dass wir den Lampenbaum montiert hatten. Es ging zügig los und auch Lütti gab dem Audi ordentlich - wenn auch verhaltener wie Georg - die Sporen. Es ging gut vorwärts und im Lauf der 2 Runden sind wir 2 Autos aufgelaufen, die uns aber fair vorbei gelassen haben.

Echte Fans haben den Quattro auch auf den Schuhen 😉

Zusammenfassend war es ein hammergeiler Tag mit vielen, faszinierenden Eindrücken.

Vielen Dank an Lütti, dass er Georg den Audi überlassen hat! Danke an Georg, dass ich mitfahren durfte.

Bilder vom zweiten Tag Eifel Rallye Festival mit Isabelle Brack

Bilder via Handy by Isabelle Brack (aus dem Quattro), Karsten Huber (rally3.de).

Über den Verfasser Zeige alle Beiträge Webseite des Verfassers

Michael Peschel

Michael ist der Betreiber von GermanMotorKult. Gleichzeitig auch Verfasser der meisten Artikel im Blog Magazin. Zudem ist er Social Media Spezialist, Editor und Inhaber der KFZ-Marketing Agentur MotorMarketing.

Was sagst Du dazu?

Your email address will not be published. Required fields are marked *