GERMANMOTORKULT

Der Motorsport ist nach wie vor dazu in der Lage, die Massen zu begeistern. Auch in der nächsten Zeit warten wieder einige Events, die einen besonderen Nervenkitzel und Adrenalin pur versprechen. Doch welche Rennen sind es wert, sich selbst an die Rennstrecke zu begeben und den eigenen Favoriten die Daumen zu drücken?

Die Formel 1 im Blick

Motorsport der Spitzenklasse bekommen die deutschen Fans vom 20.07.2018 bis zum 22.07.2018 in Hockenheim geboten. Zum ersten Mal seit zwei Jahren gastiert die Formel 1 dann wieder in Deutschland. Dabei richten sich die Blicke vor allem auf den Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel, dem es in seiner Karriere bislang noch nicht gelang, in Hockenheim ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Nach der langen Abstinenz von zwei Jahren ist auch der Ansturm auf die Tickets besonders stark, da sich niemand dieses Event entgehen lassen möchte. Wer selbst dem spektakulären Rennwochenende beiwohnen möchte, hat beim offiziellen Vertriebspartner auf www.global-tickets.com aktuell noch die Möglichkeit, sich seinen Platz zu sichern. Schon im Jahr 2016 sorgten die mehr als 100.000 Fans entlang der Strecke für eine herausragende Stimmung, die das Charakter dieses Top-Events ebenfalls formt.

Das ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen

Etwas ruhiger geht es da beim ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen zu, welches noch im September dieses Jahres auf dem Nürburgring stattfinden wird. Mit dabei sind wieder zahlreiche Rennteams, die sich auf die hohen Belastungen der langen Strecke einstellen. Wie schon in den vergangenen Jahren wird ein knappes VLN erwartet, welches die Fans aller Teams begeistert. 28 Runden müssen auf dem rund 25 Kilometer langen Kurs der Nordschleife gefahren werden, welcher bei den Fans des Motorsports schon fast Kultstatus erreichte. Dabei kommt es nicht nur darauf an, die Gegner des Rennens direkt zu dominieren. Vielmehr spielt auch die langfristige Taktik eine Rolle dabei, das Rennen erfolgreich zu gestalten und während der vielen intensiven Stunden die richtigen Entscheidungen zu treffen. Der traditionsreiche Nürburgring scheint genau der richtige Ort zu sein, um einen verdienten Sieger zu küren.

Georg Weiss / Oliver Kainz / Jochen Krumbach im Ferrari 488 GT3

Das DTM-Finale

Auch für das Finale in der DTM wird der Hockenheimring wieder bereit stehen. Im Oktober entscheidet sich dort, wer als Sieger aus der Saison hervorgeht, die wieder die eine oder andere Überraschung mit sich brachte. Entscheidend für das Endergebnis sind allerdings auch die letzten zwei Rennen der Saison, in denen bereits die Vorentscheidung fallen könnte. So haben die Fahrer auf dem Nürburgring und in Spielberg Österreich noch einmal die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen und die entscheidenden Punkte für die Wertung zu holen. Doch auch der bisher so knappe Zwischenstand macht deutlich, wie hoch die Spannung noch sein könnte, wenn die Fahrer dann alle gemeinsam auf dem Hockenheimring zum letzten Rennen in der Saison ansetzen, welches von so großer Bedeutung sein wird. Mit seiner Strecke von rund 4,5 Kilometern bietet er die ideale Grundlage, um ein dynamisches Event zu erleben, das wieder von großer Spannung geprägt sein wird. So kannten es die Fans jedenfalls schon aus den vergangenen Jahren, die zu einem riesigen Erfolg für alle Beteiligten wurden.

VLN Lauf 7 "57. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen"

Fazit

Alles in allem haben also auch die kommenden Wochen und Monate wieder einige prägnante Highlights im Bereich des Motorsports zu bieten. In verschiedenen Klassen haben die Fans von PS und Leistung die Möglichkeit, ihre Stars hautnah zu erleben und sich eine ganz besondere Perspektive auf das Geschehen zu sichern. Hinter der Mattscheibe ist es schließlich nicht möglich, das besondere Flair zu übertragen.

Über den Verfasser Zeige alle Beiträge Webseite des Verfassers

Michael Peschel

Michael ist der Betreiber von GermanMotorKult. Gleichzeitig auch Verfasser der meisten Artikel im Blog Magazin. Zudem ist er Social Media Spezialist, Editor und Inhaber der KFZ-Marketing Agentur MotorMarketing.

Was sagst Du dazu?

Your email address will not be published. Required fields are marked *