GERMANMOTORKULT

Wer unsere Blogbeiträge hier verfolgt, weiß, dass wir viel auf Oldtimer- und Youngtimer-Rallyes unterwegs sind. Während das Liebhaberstück bei der Youngtimer-Rallye über 20 Jahre sein muss, dürfen an einer klassischen Oldtimer-Rallye nur Fahrzeuge teilnehmen, die älter als 30 Jahre sind. Eine technische Abnahme vor dem Start sorgt dafür, dass nur sichere Fahrzeuge teilnehmen. Gerade auf sportlicheren Oldtimerrallyes, welche zum Teil über klassische Rundstrecken führen, gehört ein Helm mit zum Equipment im Fahrzeug. 

Mit dem Oldtimer auf die Rennstrecke

Wertungs- und Gleichmäßígkeitsprüfungen sind neben Durchfahrtskontrollen auf beinahe jeder sportlichen Rallye zu finden. Nicht selten aber führt einen das Roadbook auch auf Rennstrecken wie den Nürburgring, Spa oder Hockenheimring. Gerade auf Mehrtagesrallyes, die über verschiedene Etappen führen, wie die Creme 21 oder AVD-Heldentour gibt es diese Highlights. Auf den Rennstrecken gibt es dann Wertungsprüfungen, bei denen der Helm zum Teil Pflicht ist. Ob Klapp-Integral-oder Jethelm - ein Helm bietet Sicherheit und natürlich ist dieser auch ein schönes Accessoire, dass das Erscheinungsbild im sportlichen Automobil abrundet. Unser Tipp: Helm kaufen bei Helmonline

Oldtimer-Motorräder im Klassik-Rallye-Sport

Neben eigenen Rallyes für historische Motorräder findet man auch auf touristischen Ausfahrten und sportlichen Rallyes immer mehr Classic-Motorräder.
Hier ist natürlich ein Helm immer Pflicht. Motorradhelme bieten auch im Oldtimersport Schutz und gehören natürlich zur klassisch sportlichen Optik unbedingt dazu.

Spaß und Sicherheit auf der Rallye

Auch für die kommende Saison haben wir einige Rallyes genannt. Die Vorfreude ist groß, denn sobald wir in unserem Oldtimer sitzen beginnt für uns ein Tag Urlaub für den Kopf. Die Gedanken bewegen sich nur noch um Chinesen, Kilometerangaben, Wertungsprüfungen und Spaß am Fahren, Sicherheit sollte da natürlich nicht zu kurz kommen, deshalb ist es für uns selbstverständlich auf den Rallyes, die mehrere Tage gehen einen Helm an Bord zu haben. Auf der Heldentour des AVD kamen wir in den Genuss das Feeling in der Boxengasse des Nürburgrings mitzuerleben. Mit dem Helm, der stilecht zu unserem Youngtimer passte, schnupperten wir echte Fahrerlagerluft und das Adrenalin stieg mit jedem Dröhnen der Motoren, Die Fahrt die als Gleichmäßigkeitsprüfung gewertet wurde, war ein unvergessliches Erlebnis. Auch Oldtimer-Motorräder gehören zum gängigen Bild der Rallyes, die wir besuchen und ein Helm ist da natürlich nicht nur Pflicht, sondern auch die optische Abrundung des historischen Gespanns.